Zur Zeit


Unsere Jubiläumsproduktion zu 10 Jahre Tanztheater Dritter Frühling.
Ein Tanzabend über Begegnungen mit dem Leben. Rhythmisch, bewegend, skurril und heiter.

Anfang - Steigerung - Ende. Im Tanzstück «Ein Boléro» spiegelt die immer wiederkehrende Melodie die Art und Weise, wie wir uns im Leben bewegen - immer gleich und doch immer anders - bis ans Ende.

Humorvoll und augenzwinkernd wie Joseph Haydns Abschiedssinfonie, zeigt uns «Ein Haydnspass», dass Auseinandergehen auch unbeschwert und heiter sein kann. Das Ende birgt den Neuanfang: Eine Begegnung vielleicht - mit dem Fremden, dem Eigenen, dem Unerwarteten?

 

Unterstützt von
Bank Sparhafen Zürich
Cassinelli-Vogel-Stiftung
Ernst-Göhner-Stiftung
Familien-Vontobel-Stiftung
Georges und Jenny-Bloch-Stiftung
Gesundheits- und Umweltdepartement d. Stadt Zürich
Hatt-Bucher-Stiftung
Migros-Kulturprozent

 


Zur Zeit

Choreografien
Nelly Bütikofer
«Ein Boléro – oder der Tanz vom Weitergehen, Weiterdrehen, Stillestehen»
zur Musik von Maurice Ravel

Félix Duméril
«Ein Haydnspass»
zu Joseph Haydns Abschiedssinfonie

Es tanzen
Boléro - Fritz Berger, Ingeborg Budde, Gisela Honegger, Antje Lördemann, Gertrud Rihner, Nelly Rüegg, Colin West, Heidrun West, Guido Wälchli

Ein Haydnspass - Verena Billeter, Ruedi Finger, Sepp Hofer, Gisela Honegger, Radmilla Hristic, Verena Junker, Nelly Rüegg, Sonja Stecher, Emma Wegmann, Renate Zimmermann, Susi Zingg

Ausstattung
Dritter Frühling
Technik
Roger Stieger
Foto
Christian Glaus
Grafik
blink design

 


Bildgalerie


Nach oben springen...